Umgebindestube

Innenprojekt-Ausbau der Blockstube im Umgebindehaus

Heute kommt der 2. Teil eines großen Projektes, welches wir 2013 durchgeführt haben . In einem vergangenen Beitrag haben wir Euch schon die Holzdecke vorgestellt, jetzt vervollständigen wir es mit der Restaurierung der Blockstube. Sie bestand aus 2 getrennten Räumen, unserer Wohnstube und der alten Küche. Diese mussten wir zuerst umziehen lassen, da wir ja trotz des Umbaues im Haus gewohnt haben, was mit 2 Kindern nicht einfach war. Also entkernten wir die Küche und Wohnstube, wie auf den Bildern zu sehen ist. Wir wollten die volle alte Blockstube mit Ihren 36 m2 wieder zur Verfügung haben, somit musste die Trennwand fallen, welche nur aus mehreren Lagen Brettern bestand. Unsere UmgebindeBlockstube wurde nach langem Abriss endlich freigelegt und nun mussten wir uns Gedanken um den Wiederaufbau machen. Einige Medien mussten im Raum neu verlegt werden, wie Wasser und Abwasser. Das bedeutete, die Dielung musste an manchen Stellen geöffnet werden und es wurde geschaufelt. Nachdem dieses geschafft war, haben wir die Wände mit einem neuen Bretterverschlag versehen, um die Elektrik gut dahinter verstecken zu können. Anschließend wurden von einem Tischler die neuen Holzfenster installiert, eine spezielle Anfertigung mit verdeckten Beschlägen, somit konnten wir eine größere Lichtfläche pro Fenster erzeugen. Ein weiteres Highlight war die Idee und Umsetzung eines Raumteilers in Fachwerk Optik, welcher den Ess- und Wohnbereich abtrennen sollte. Zusätzlich haben wir eine schöne LED Beleuchtung eingebracht. Der Fussboden stellte uns vor große Probleme, die finanziellen Mittel schwanden und somit konnten wir die Isolierung und Dämmung nicht umsetzen. Aber es ging ja Jahrhunderte auch ohne und somit entschieden wir uns für einen Laminatboden. Leider war die Dielung nicht durchgängig, es musste viel ausgeglichen werden, was sich zum heutigen Zeitpunkt als ein Fehler herausgestellt hat. Zu guter Letzt wurde die Heizung neu installiert und wir freuten uns sehr über unseren neuen Holzofen – mitten im Hochsommer-!

Jetzt konnte dekoriert werden, neue Möbel im Landhaus-Stil aus Echtholz und weitere stimmige Elemente rundeten nun unsere wunderschöne Blockstube ab. Bis heute genießen wir das wundervolle Raumklima, im Sommer kühl und im Winter heizt sich die Stube sehr schnell auf. Das Lichtspiel, wenn das Holz im Ofen knistert und die Decke und Wände in wunderbaren warmen Farbtönen strahlen kann man schlecht beschreiben. Vielleicht mit einem Wort: „Landhauskunst“

2 thoughts on “Umgebindestube”

  1. Vielen dank für die Anregungen. Es ist total schön, seine Kreativität vollen Lauf zu lassen. Oder vielleicht Unnützliche Sachen schöner zu gestalten oder wieder zu verwenden.
    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.